Häufig gestellte Fragen

Medikamente, alles nur Hirnchemie?

Viele psychiatrische Krankheitsbilder lassen sich erfolgreich mit Medikamenten behandeln. Häufig kann damit erst eine wichtige Ausgangsvoraussetzung für weitere therapeutische Maßnahmen geschaffen werden. Einem schwer depressiven Menschen ohne Antrieb und Lebensmut geht es nicht durch noch so gut gemeinte aufmunternde Worte wieder besser, sondern erst durch eine effiziente differenzierte antidepressive medikamentöse Behandlung. Einem Menschen, der verächtliche Stimmen hört und sich von bösen Mächten verfolgt fühlt, dem wird es nicht helfen, wenn man sich mit ihm gemeinsam auf die Suche nach seinen scheinbaren Peinigern begibt, sondern, indem man ihm ein hilfreiches Medikament anbietet, welches seine Ängste wieder bändigt und ihn dadurch vor Schaden bewahrt.

Selbstverständlich haben die meisten der Medikamente trotz ihrer mittlerweile doch recht guten Verträglichkeit immer noch Nebenwirkungen, die zu akzeptieren den Betroffenen und manchmal auch deren Angehörigen schwer fällt. Hierüber muss offen und abwägend gesprochen werden, denn nur mit Akzeptanz kann eine Pharmakotherapie im Gesamtbehandlungskonzept zielführend sein.

Andererseits helfen Medikamente meistens nicht, wenn es grundsätzliche Lebensfragen zu beantworten gilt: „Wie geht es an meinem Arbeitsplatz weiter? Warum hat mich meine Partnerin verlassen? Habe ich ein Problem mit Online-Spielen? Warum wenden sich die anderen von mir ab?“ Diese und viele weitere alltägliche Fragen in einer Psychiatrisch/Psychotherapeutischen Praxis lassen sich kaum mit Medikamenten, sondern durch die intensive Auseinandersetzung in Gesprächen, so wie es in der Psychotherapie geschieht, angehen. Solange diesen Themen nicht ernsthaft bearbeitet werden, so lange kann es auch immer wieder zu krisenhaften Zuspitzungen kommen.

Gelesen 839 mal

Kontaktadresse

Königstraße 86

72108 Rottenburg a.N.

Telefon: 07472 / 949407

Fax: 07472 / 949239

Email: info@dr-gerd-schaefer.de

Sprechzeiten

Mo, Di, Do, Fr: 8.30 – 12.30 Uhr

Di & Do: 14.00 – 17.00 Uhr

sowie nach Vereinbarung